Südafrika Löwen töten Mann in Naturschutzgebiet

Er wollte offenbar ein Gehege reparieren, als er von Löwen angegriffen wurde. Bei dem Toten soll es sich laut Behörden um den Besitzer der Tiere handeln.

Löwe (Symbolbild)
Noor Khamis/ REUTERS

Löwe (Symbolbild)


In Südafrika haben Löwen einen Mann angegriffen und getötet. Laut den Rettungskräften handelte es sich bei dem Opfer um den Besitzer der Tiere, die im nördlich der Hauptstadt Pretoria gelegenen Dinokeng-Naturschutzgebiet lebten.

"Es ist der Eigentümer der Löwen", bestätigte der Sprecher des Rettungsdienstes Best Care, Xander Loubser, dem Rundfunksender Jacaranda FM. Demnach habe der Mann zahlreiche offene Wunden und Bissspuren durch die Löwen erlitten. Um an die Leiche zu gelangen, hätten Wildhüter drei der Tiere erschießen müssen.

Nach ersten Erkenntnissen hatte der Eigentümer offenbar einen defekten Zaun im Gehege der Tiere reparieren wollen. Die genauen Umstände des Unglücks sind bislang unklar.

sen/dpa

Mehr zum Thema


© SPIEGEL ONLINE 2019
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.