Zur Ausgabe
Artikel 63 / 69
Vorheriger Artikel
Nächster Artikel

Suri Cruise Kindheit im Rampenlicht

aus DER SPIEGEL 14/2022
Foto:

Backgrid / action press

Früh wurde Suri Cruise, 15, von ihren berühmten Eltern Tom Cruise und Katie Holmes ins Licht der Öffentlichkeit gerückt. Wie sehr das ihre Kindheit prägte, zeigt jetzt das französische Magazin »Elle« auf. In ihrer Onlineausgabe widmete die Zeitschrift Suri Cruise kurz vor ihrem 16. Geburtstag am 18. April ein Por­trät. Es belegt, wie stark die Eltern zum großen Interesse an ihrer Tochter bei­getragen haben. Sie schmückte mit knapp sechs Monaten gemeinsam mit ihren Eltern das Cover der »Vanity Fair«, in Szene gesetzt von der Starfotografin Annie Leibovitz. Das Bild war bezeichnend für ihr weiteres Leben. Cruise wurde bald zu einem viel fotografierten Star-Kind und setzte Modetrends. Ihre unzähligen Designerout­fits begeisterten Fans und Foto­grafen. Als sie drei Jahre alt war, schätzte die englische Presse den Wert ihrer Garde­robe auf zwei Millionen Dollar. Internetseiten wie der »Suri Cruise Clothes Blog« hatten die Marken ihrer Kleider zum Thema. Als Katie Holmes nach der Scheidung von Tom Cruise 2012 das Sorgerecht zugesprochen wurde, versuchte sie, ihre Tochter stärker vor der Öffentlichkeit abzuschirmen. Die Paparazzi hätten sie derart verfolgt, dass die beiden nur frühmorgens um sechs un­gestört durch den Park gehen konnten, erzählte Holmes in einem Interview. Erst nach einer Weile legte sich das Interesse der Medien. Sie bemühe sich darum, dass ihre Tochter heute »möglichst normal« aufwachse. Sie solle zu hundert Prozent sie selbst sein dürfen und mit Selbstvertrauen durchs Leben gehen.

pe
Zur Ausgabe
Artikel 63 / 69
Vorheriger Artikel
Nächster Artikel
Die Wiedergabe wurde unterbrochen.