Susan Stahnke Vier Sätze für Hollywood

Kaum zu fassen aber wahr: Ex-Tagesschau-Sprecherin Susan Stahnke hat in Hollywood gedreht. Ihr Auftritt - eine kleine Nebenrolle in "P.S. Your Cat Is Dead" - dauert drei Minuten.


Endlich Hollywood: Susan Stahnke
DPA

Endlich Hollywood: Susan Stahnke

Hamburg - In der Verfilmung des Broadway-Musicals spiele Susan Stahnke ein schwedisches Ex-Modell, berichtet die "Bild am Sonntag". In der dreiminütigen Szene sei sie an der Seite von Hauptdarsteller Steve Guttenberg ("Police Academy", "Drei Männer und ein Baby") zu sehen. Guttenberg führte auch Regie.

Obwohl sie nur vier kurze Sätze sprechen musste, ist Ehemann und Manager Thomas Gericke begeistert. "Ich bin so stolz auf sie. Susan hat ihre Sache ganz großartig gemacht", sagte er der Zeitung. Ihr Text lautete: "Hallo, ich bin Silvia. - Okay, mach's gut. - Steward, ich will jetzt endlich weg. - Diese Gegend ist eine ausgefreakte Kriegszone." Wie es zu dem Engagement in "P.S. Your Cat is Dead" kam, beschreibt Thomas Gericke so: "Man muss nur die richtigen Leute in Hollywood kennen. Der Rest kommt bei Susans Talent von ganz allein." Stahnke nehme jetzt Schauspielunterricht bei Oscar-Preisträger Martin Landau. Über die Höhe der Gage schwieg die Hollywood-Debütantin sich aus.

Stahnke hatte immer wieder wegen geplanter und geplatzter Hollywood-Pläne in den Schlagzeilen gestanden und war damit monatelang das Gespött der Nation. Der Film "The Populist", in dem sie die Frau von Hermann Göring spielen wollte und für den sie ihren "Tagesschau"-Job aufgab, wurde gar nicht erst gedreht.



© SPIEGEL ONLINE 2000
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.