Störung im Pumpwerk Sylt stundenlang ohne Trinkwasser

Ein Softwareproblem im Wasserwerk legte die Versorgung auf der Ferieninsel Sylt lahm. Tausende Haushalte waren ohne Wasser.
Sylt (Archivbild)

Sylt (Archivbild)

Foto: Waldmüller / imago images

Erst floss das Wasser nur noch mit schwachem Druck aus der Leitung, dann kam gar nichts mehr: Auf der Nordseeinsel Sylt konnten am Samstagabend Tausende Haushalte nicht mehr mit Wasser versorgt werden.

Im Wasserwerk Westerland gab es ein Softwareproblem, das die Wasserversorgung lahmlegte, wie die »Bild«-Zeitung  und die »Sylter Rundschau«  melden. Auf Facebook  informierte die Energieversorgung Sylt über das Problem und sprach von einer kurzzeitigen Störung.

Die Störung wurde inzwischen behoben.

Empfohlener externer Inhalt
An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Twitter, der den Artikel ergänzt und von der Redaktion empfohlen wird. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.
Externer Inhalt

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Nur die Gemeinde Kampen war offenbar nicht vom Wasserausfall betroffen, weil sie über eine eigene Wasserversorgung verfügt.

kha
Die Wiedergabe wurde unterbrochen.