Pfeil nach rechts

Affäre um Limburger Bischof Strafverfahren gegen Tebartz eingestellt - 20.000 Euro Geldauflage

Es ging um den Vorwurf einer falschen eidesstattlichen Versicherung: Gegen Zahlung einer Geldauflage von 20.000 Euro ist das Strafverfahren gegen Franz-Peter Tebartz-van Elst eingestellt worden. Die immensen Kosten für seinen Prunkbau werden von einer kirchlichen Kommission noch überprüft.
Bischof Tebartz-van Elst (Archiv): Strafverfahren eingestellt

Bischof Tebartz-van Elst (Archiv): Strafverfahren eingestellt

DPA
hut/dpa/AFP