Teheran Vermutlich zehn Tote bei Flugzeugzusammenstoß

Beim dritten schweren Flugzeugunglück in vier Tagen sind eine Passagiermaschine und ein Militärflugzeug auf dem Teheraner Flughafen zusammengestoßen. Vermutlich zehn Menschen starben in den Flammen.


Der Airbus brannte vollständig aus
DPA

Der Airbus brannte vollständig aus

Teheran - Bei den Flugzeugen handelte es sich um einen Airbus der Fluggesellschaft Iran Air und eine Transportmaschine des iranischen Militärs. Der C-130 Transporter wollte zu einem Experimentalflug abheben. Wegen technischer Probleme kam die Maschine von ihrer Route ab und krachte in den Airbus, der auf dem Weg zu Reparaturarbeiten in den Hangar war. Beide Flugzeuge fingen Feuer.

Zunächst meldete die iranische Nachrichtenagentur IRNA nur vier Verletzte, später dann zehn Tote. Augenzeugen berichteten, dass acht der Opfer dem Militär angehörten. An Bord des Airbus A300 seien ausschließlich Arbeiter gewesen.



© SPIEGEL ONLINE 2000
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.