Terroranschlag in Dresden Ermittler prüfen Schwulenhass als Tatmotiv

Nach der Messerattacke in Dresden gehen die Ermittler der Frage nach, weshalb ein syrischer Islamist zwei Männer attackierte und einen von ihnen tötete. Nach SPIEGEL-Informationen könnte Homophobie eine Rolle spielen.
Tatort in der Innenstadt von Dresden

Tatort in der Innenstadt von Dresden

Foto: Roland Halkasch
jdl/rol/stw