Thüringen 25-Jähriger bei Polizeieinsatz durch Schüsse verletzt

Im thüringischen Lengfeld ist bei einem Polizeieinsatz ein Mann verletzt worden. Er soll mit einer Axt auf Beamte losgegangen sein, die daraufhin Schüsse abgaben.  
Foto: Patrick Seeger/ picture alliance/dpa

Bei einem Polizeieinsatz in Thüringen ist ein 25-Jähriger durch Schüsse verletzt worden. Wie die Polizei in Erfurt am Mittwoch mitteilte , soll der Mann die Beamten mit einer Axt bedroht haben.

Den Angaben zufolge waren die Polizisten wegen einer Anzeige von häuslicher Gewalt am Dienstagabend zum Tatort gefahren. Eine Frau aus Lengfeld im Kreis Hildburghausen hatte die Polizei gerufen. Sie sei bei Streitigkeiten mit dem 25-Jährigen leicht verletzt worden, hieß es.

Der Mann hatte sich nach der Auseinandersetzung im Haus der Frau, das er laut Beschluss nicht betreten durfte, verbarrikadiert. Die Beamten hätten sich daraufhin gewaltsam Zutritt verschafft und versucht, die Personalien des Mannes festzustellen. Dieser habe sich jedoch geweigert und sei stattdessen mit einer Axt auf sie losgegangen. Die Polizisten hätten sich daraufhin zurückzogen und Verstärkung angefordert.

Neben Beamten der Landespolizeiinspektion Suhl seien daraufhin Spezialkräfte und die Verhandlungsgruppe des Landeskriminalamtes Thüringen zum Einsatz gekommen, hieß es. Der 25-Jährige habe sich dennoch nicht dazu bewegen lassen, die Axt niederzulegen - daher sei der Zugriff durch die Spezialkräfte erfolgt.

Der verletzte Mann wurde in ein Krankenhaus gebracht, sein Zustand sei stabil, hieß es.

ala/dpa
Die Wiedergabe wurde unterbrochen.