Fotostrecke

Las Vegas: Australischer Donnerschlag für einen Dieb

Handgemenge in Garderobe Stripper bringen Bewaffneten zur Strecke

Sechs muskelbepackte Striptänzer haben in Las Vegas einen Bewaffneten überwältigt, der offenbar ihre Garderobe plündern wollte. Bei dem Handgemenge zog der Mann eine Pistole und schoss - dabei verfehlte er seine Kontrahenten laut Polizei nur knapp.

Las Vegas - Die Story klingt lustig, war aber offenbar blutiger Ernst: Bei einem Zwischenfall in Las Vegas haben sich Mitglieder der Männer-Striptruppe "Thunder From Down Under" in ihrer Garderobe ein lebensgefährliches Handgemenge mit einem Bewaffneten geliefert. Dabei schoss der Eindringling auf einen der Tänzer und verfehlte ihn laut Polizei nur knapp.

Laut CNN hatten die Stripper den Mann dabei überrascht, wie er in der Garderobe des Excalibur-Hotels in ihren Habseligkeiten wühlte.  Zeugenangaben zufolge soll er eine S.W.A.T.-Mütze, ein Feuerwehr-T-Shirt und Polizeistiefel getragen haben - offenbar alles Striptease-Requisiten, die er bereits zuvor gestohlen hatte.

Als die Revue-Tänzer ihn zur Rede stellten und der mutmaßliche Dieb versuchte zu fliehen, kam es offenbar zum Handgemenge. Dabei zog der Mann laut Polizei eine Pistole vom Kaliber .44 Magnum und schoss auf einen seiner Kontrahenten. Die Kugel verfehlte ihr Ziel nur knapp, einer der Tänzer wurde laut CNN leicht verletzt.

"Der Verdächtige hat definitiv am meisten abgekriegt"

Sechs Mitglieder der Truppe, allesamt überaus sportlich gebaut, konnten den Angreifer daraufhin überwältigen und bis zum Eintreffen der Polizei festhalten. Der Schütze wurde dabei verletzt und musste im Krankenhaus behandelt werden. Ein Polizeifoto zeigt ihn mit einem blauen Auge und Hämatomen im Gesicht, die er offenbar bei der Auseinandersetzung erlitt. "Der Verdächtige hat definitiv am meisten abgekriegt", sagte Laura Meltzer, Polizistin aus Las Vegas.

Dem Mann, dessen Identität die Behörden bislang nicht klären konnten, droht nun eine Anklage wegen versuchten Mordes und bewaffneten Raubüberfalls.

Bei "Thunder From Down Under" handelt es sich um eine rein männliche Revue-Truppe aus Australien, die seit 1991 existiert. Ein Sprecher der Gruppe war für eine Stellungnahme nicht erreichbar.

rls/AP

Mehr lesen über

Die Wiedergabe wurde unterbrochen.