SPIEGEL ONLINE

Tier macht Sachen Blinky Bill in der Notaufnahme

Beutelbäralarm im Krankenhaus: Ein Koala hat sich nachts in die Notaufnahme einer Klinik in Sydney geschlichen. Da gab es weder Eukalyptus noch Artgenossen - das Tierchen verzog sich gelangweilt zurück in die Wildnis.

Im Hamilton Base Hospital war in der Nacht zum 20. April nicht viel los. Menschenleer lag das Wartezimmer der Notaufnahme da. Doch dann öffnete sich gegen 3.30 Uhr die automatische Eingangstür und hereinspaziert kam ein possierliches Tierchen der Gattung Phascolarctos - ein aschgrauer Beutelbär, besser bekannt als Koala.

Überwachungskameras hielten fest, wie das Tier schnellen Schrittes aber dennoch rührend tapsig durch den Raum zieht und dann eher gelangweilt den Rückzug durch die Glastür antritt. Die regionale Gesundheitsbehörde veröffentlichte die Videoaufnahme am Dienstag, die weltweit amüsiert verfolgt wurde.

Einen Spitznamen bekam der nächtliche Besucher auch schon verpasst: "Blinky Bill", nach dem Helden der gleichnamigen australischen Zeichentrickserie, die auf den Büchern von Dorothy Wall basiert.

ala
Mehr lesen über
Die Wiedergabe wurde unterbrochen.