Tierschmuggel 10.000 Schlangen befreit

In Thailand ist ein Tierschmugglerring aufgeflogen. Tausende lebender Schlangen und mehrere Tonnen Schlangenfleisch wurden sicher gestellt.


Bangkok - Die Tiere waren für China und Hongkong bestimmt. Nach Angaben der thailändischen Polizei befanden sich die Schlangen in 700 Plastikkisten in einem Haus am Rande von Bangkok. Das Gebäude war vor zwei Jahren schon einmal durchsucht worden. Der Hausbesitzer ging der Polizei durch die Lappen. Er konnte fliehen.

Der Leiter der Tierschutzeinheit der Forstbehörde, Thanit Palasuwan, schätzte den Wert der Tiere und des Fleisches auf dem Schwarzen Markt auf bis zu fünf Millionen Baht, das sind rund 120.000 Euro. Thailand gilt als Hauptumschlagplatz des illegalen Handels mit Tieren in Asien.



© SPIEGEL ONLINE 2002
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.