Til Schweiger in Hollywood Sehnsucht nach Vollkornbrot

Til Schweiger ist auch im sonnigen Kalifornien nicht wunschlos glücklich. Er hat Heimweh nach dem deutschen Wald und Vollkornbrot. Mit seinen berühmten US-Kollegen kommt er allerdings prima klar.


Till Schweiger ohne Vollkornbrot
DPA

Till Schweiger ohne Vollkornbrot

Los Angeles - Til Schweiger, deutscher Schauspieler in Hollywood, möchte gern mal wieder echtes deutsches Vollkornbrot essen. "Zum Selberbacken habe ich leider keine Zeit", sagte der in Köln geborene Schauspieler dem in München erscheinenden Magazin "InStyle".

Über seine steile Hollywood-Laufbahn ist er selbst noch immer erstaunt: "Manchmal denke ich: Wow, damals hast du noch vom Tatort geträumt, und jetzt spielst du in einem 80-Millionen-Dollar-Film die Hauptrolle." In dem Streifen "Driven" mit Sylvester Stallone und Burt Reynolds mimt er einen Formel-1-Fahrer. Mit den US-Stars komme er gut aus, sagte Schweiger: "Burt Reynolds ist ein Schatz, und mit Stallone komme ich super klar."



© SPIEGEL ONLINE 2000
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.