Tiroler Alpen Kleinflugzeug zerschellt an Felswand - drei Tote

In Österreich ist ein Kleinflieger an einem rund 2300 Meter hohen Berg zerschellt. Drei Menschen kamen laut Polizei ums Leben.

Wrack des abgestürzten Flugzeugs in Leutasch, Österreich: Vermutlich kamen drei Menschen ums Leben
DPA

Wrack des abgestürzten Flugzeugs in Leutasch, Österreich: Vermutlich kamen drei Menschen ums Leben


Im österreichischen Teil des Wettersteingebirges ist ein Kleinflugzeug gegen eine Felswand geprallt, abgestürzt und in Flammen aufgegangen. Das berichtet unter anderem der ORF. Drei Menschen seien dabei gestorben, bestätigte eine Polizeisprecherin.

Das Flugzeug stürzte demnach am Donnerstag gegen 17.30 Uhr in Leutasch ab. Die Gemeinde ist rund 30 Kilometer von Garmisch-Partenkirchen entfernt. Das Kleinflugzeug zerschellte an einem rund 2300 Meter hoch gelegenen Berg. Auf Bildern waren brennende Trümmerteile an einem Felsen zu sehen.

Zu dem Absturz sind noch viele Fragen offen. Identität der Opfer, Flugroute und Flugzeugtyp sind laut Polizei bisher unbekannt. Aufgrund der schwierigen Bedingungen in den Bergen kommen die Einsatzkräfte laut Polizei nur per Hubschrauber zu der Unfallstelle.

Bei Einbruch der Dunkelheit brachen die Helfer demnach ihre Arbeit ab. Das Wrack sei nachts bewacht worden. Die Toten sollen Freitagvormittag geborgen werden.

jpz/dpa

Mehr zum Thema


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.