Tod im Wartezimmer Kind von Statue erschlagen

Bei einem tragischen Unfall ist ein siebenjähriger Junge in Nürnberg ums Leben gekommen. Das Kind wurde von einer Skulptur im Wartezimmer eines Zahnarztes erschlagen.

Nürnberg - Der Siebenjährige wurde im Wartezimmer der Praxis von einer mannshohen Holzstatue erschlagen. Das 120 Kilogramm schwere Objekt fiel auf das Kind, teilte die Polizei am Donnerstag mit. Das Unglück ereignete sich bereits am Mittwoch.

Der Junge hatte an der Figur gerüttelt, bis diese umstürzte. Das Kind starb noch an der Unfallstelle. Es war mit seinem zwölf Jahre alten Bruder alleine dort, die Mutter war im Behandlungszimmer.