Tod mit 116 Ältester Mensch der Welt gestorben

Drei Mahlzeiten am Tag, keine Zigaretten, kein hochprozentiger Alkohol - mit diesem vernünftigen Lebenswandel ist Maria Esther de Capovilla 116 Jahre alt geworden. Nun ist die Ecuadorianerin gestorben, die das Guinessbuch als ältesten Menschen der Welt führte.


Quito - Die alte Dame erlag gestern in einem Krankenhaus der Küstenstadt Guayaquil den Folgen einer Lungenentzündung. Vergangenen Dienstag war sie in das Militärhospital gebracht worden - es war das erste Mal in ihrem Leben, dass sie ein Krankenhaus betrat. "Sie starb unerwartet", sagte der Guinessbuch-Mitarbeiter Robert Young. Ihre Familie habe eigentlich damit gerechnet, in drei Wochen ihren 117. Geburtstag mit ihr feiern zu können.

Zuletzt lebte sie bei ihrer Tochter und deren Ehemann. Erst kürzlich hat die Familie Young zufolge noch erklärt, Capovilla sei bei guter Gesundheit. Capovilla war sehr religiös und erhielt jeden Freitag die Kommunion. Sie aß oft gemeinsam mit der Familie - ohne Hilfe und mit Messer und Gabel. Außerdem schaute sie gerne Fernsehen und las ohne Brille die Überschriften in der Zeitung.

Mit Alkohol habe sie sich sehr zurückgehalten. "Nur ein kleines Glas Wein zum Essen und nicht mehr", hatte ihre Tochter Irma im vergangenen Jahr gesagt. Die Greisin selbst führte ihr langes Leben darauf zurück, dass sie regelmäßig Eselsmilch trank.

Capovilla wurde am 14. September 1889 geboren, im gleichen Jahr wie Charlie Chaplin und Adolf Hitler. In ihrer Jugend soll sie gerne gestickt, gemalt und Walzer getanzt haben. Sie heiratete 1917 und war seit 1949 Witwe. "Als der Planet Pluto entdeckt wurde, war sie 41 Jahre alt. Sie war 22 Jahre alt, als die 'Titanic' sank", so Young.

Dem Guinessbuch-Mitarbeiter zufolge ist Capovillas Alter außergewöhnlich gut dokumentiert. Die Familie habe ihre Geburtsurkunde, die Heiratsurkunde, die Geburtsurkunden ihrer Kinder und ihren Ausweis vorgelegt. Young erklärte, vermutlich sei nun die in Memphis im US-Staat Tennessee lebende Elizabeth Bolden der älteste noch lebende Mensch. Sie sei ebenfalls 116 Jahre alt, aber elf Monate jünger als Capovilla.

In San Salvador lebt allerdings eine Frau, die den Angaben von Verwandten zufolge bereits 128 Jahre alt ist. Das Guinessbuch hat den Antrag, sie als älteste Frau der Welt zu führen, bislang allerdings nicht anerkannt. Reporter, die sich auf die Suche nach ihrem Geheimnis gemacht hatten, fanden verschiedene Erklärungen. "Sie schlürft jeden Tag ein Ei", erklärte etwa eine Enkelin.

str/AP/AFP



© SPIEGEL ONLINE 2006
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.