Todesurteil gegen Konvertiten Mit Folter zurück zum Islam

Ein Afghane soll hingerichtet werden, weil er zum Christentum übertrat - es sei denn, er bekennt sich wieder zum Islam. Vor acht Monaten wurde der Konvertit vor der deutschen Botschaft in Kabul verhaftet - dann folgten Folter und Schikane.
Gericht in Kabul: Ein Richter drohte Musa mit einer Hinrichtung innerhalb von drei Tagen

Gericht in Kabul: Ein Richter drohte Musa mit einer Hinrichtung innerhalb von drei Tagen

Foto: MASSOUD HOSSAINI/ AFP
Mehr lesen über