Tödlicher Beutezug Kaufhausdieb zwischen Schiebetüren eingeklemmt

Sein nächtlicher Raubzug wurde einem Kaufhausdieb in Tschechien zum Verhängnis: Der Mann hatte versucht, sich zwischen den automatischen Schiebetüren eines Kaufhauses ins Innere zu zwängen. Er blieb stecken und erstickte.

Prag - Der 46-Jährige habe nach seinem nächtlichen Raubzug in der ostböhmischen Stadt Hradec Kralove (Königgrätz) die Türen gewaltsam auseinander geschoben und wollte sich durch den Spalt zwängen, berichtet die Prager Nachrichtenagentur CTK heute. Die Flügel seien aber genau in dem Moment zugeschnappt, als der Mann seinen Kopf durch die Lücke schob. Der Sicherheitsdienst des Kaufhauses habe den aus Kasachstan stammenden Mann später tot gefunden.

Die Wiedergabe wurde unterbrochen.