Tragischer Unfall Pfarrer kommt bei Dacheinsturz ums Leben

Beim Dacheinsturz eines Kirchengebäudes in Berlin sind der Pfarrer und eine weitere Person ums Leben gekommen. Die genaue Ursache für das Unglück ist noch unklar, mehrere Gemeindemitglieder sollen Bauarbeiten auf dem Dach ausgeführt haben.


Berlin - Jede Hilfe kam zu spät: Ein 49 Jahre alter Pfarrer und ein 36-jähriger Mann sind ums Leben gekommen, als das Dach eines Kirchengebäudes im Berliner Westend einstürzte. Fünf Personen mussten mit einem schweren Schock ins Krankenhaus gebracht werden, teilte die Polizei mit.

Feuerwehr-Einsatz an der Unglücksstelle in Berlin: Zwei Tote bei Einsturz
dpa

Feuerwehr-Einsatz an der Unglücksstelle in Berlin: Zwei Tote bei Einsturz

Das etwa 300 Quadratmeter große Dach des rumänisch-orthodoxen Gemeindehauses stürzte zum Teil ein, die Giebelseiten blieben stehen. Die Ursache für das Unglück ist noch unbekannt, die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

Vor Ort hieß es, Gemeindemitglieder hätten in Eigenregie Bauarbeiten an dem Gebäude durchgeführt. Nach Angaben von "rbb-aktuell" befanden sich während des Unglücks sieben Menschen auf dem Dach.

Bei Nachbarn und Gemeindemitgliedern herrschte große Trauer: Mehrere Menschen zündeten Kerzen an und stellten sie vor das Grundstück. Der Grundstein zu dem Kirchenbau wurde Medienberichten zufolge im Jahr 2006 gelegt.

hut/dpa/ddp



© SPIEGEL ONLINE 2009
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.