Tragödie bei Hochzeit Freudenschüsse töten Kleinkind

Bei einer Hochzeit in Mazedonien ist es zu einem tragischen Unglück gekommen. Ein junger Mann hatte zu Ehren des Paares Freudenschüsse abgefeuert - und ein Kind getroffen.


Skopje - Der aus einer Pistole abgefeuerte Schuss traf den ein Jahr alten Jungen in den Hals. Der Junge starb sofort. Seine Tante, die ihn in den Armen trug, wurde schwer verletzt, berichten Zeitungen in Skopje heute.

Der 23-jährige Schütze flüchtete nach der Tat. Der Zwischenfall ereignete sich in dem Dorf Batinci in der Nähe von Skopje.



© SPIEGEL ONLINE 2005
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.