Triebwerks-Test Airbus rammt Absperrung - mehrere Verletzte

Bei einem Test der Triebwerke ist eine Airbus-Maschine von der Stellfläche abgekommen. Das Flugzeug prallte gegen ein Geländer, neun Menschen wurden verletzt. Die Maschine sollte bereits in der kommenden Woche an eine Fluglinie ausgeliefert werden.


Toulouse - Der Unfall ereignete sich gestern Nachmittag, als Mitarbeiter des Flughafens Toulouse-Blagnac an einem Teststand die Triebwerke der Maschine checkten. Vermutlich habe es dabei ein Problem mit den Bremsen gegeben, sagte eine Airbus-Sprecherin heute. Dem Unternehmen zufolge wurden bei dem Unfall neun Menschen verletzt, drei von ihnen schwer. Es schwebte aber niemand in Lebensgefahr, hieß es.

Crash nach Test: Airbus A340 rammt Flughafen-Geländer
AFP

Crash nach Test: Airbus A340 rammt Flughafen-Geländer

Die Maschine sollte in der kommenden Woche an die arabische Fluglinie Etihad Airways ausgeliefert werden und erlitt laut Airbus bei dem Unfall einen Totalschaden. Von den neun Insassen der Maschine waren sieben Beschäftigte der Fluglinie, die ihren Sitz in Abu Dhabi hat.

Laut einem Passagier am Flughafen zeigte die Nase der Maschine nach dem Aufprall auf die Mauer nach oben. Die viermotorige Maschine, die an dem Teststand eigentlich hätte fixiert sein sollen, sei durch den Schub beim Test der Triebwerke "zum Teil" über die Absperrung gedrückt worden. Das Flugzeug vom Typ A340-600 bietet Platz für 380 bis 472 Passagiere.

amz/AFP



© SPIEGEL ONLINE 2007
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.