Neue Glühweinkönigin "Dann steige ich auf Kinderpunsch um"

Jetzt kann Jordis Schweigstill offiziell die Tasse heben: Die 20-Jährige ist neue deutsche Glühweinkönigin. Das Heißgetränk ist für sie keinesfalls nur "eine süße Plörre, die Kopfweh macht".

Glühweinkönigin Jordis Schweigstill
DPA

Glühweinkönigin Jordis Schweigstill


Sie liebt Winter, vorweihnachtlichen Budenzauber - und Glühwein. "Ich bin ein absoluter Weihnachtsmarkt-Fan", sagt Jordis Schweigstill. In diesem Jahr kann die 20-Jährige im purpurroten Dirndl mit goldenem Diadem sogar hochoffiziell mit Glühweintasse unterwegs sein. Sie ist die neue deutsche Glühweinkönigin - und wurde am frühen Abend auf dem Trierer Weihnachtsmarkt gekrönt.

Als sechste Hoheit im Amt will Schweigstill für Winzerglühweine werben, die auf den Weihnachtsmärkten quer in der Republik in Rot und Weiß ausgeschenkt werden. "Bei noch zu vielen hat der Glühwein ein schlechtes Image", sagt sie. Viele dächten, Glühwein sei immer nur "eine süße Plörre, die Kopfweh macht". Dabei gebe es tolle Glühweine.

Sie selbst mag am liebsten einen klassisch roten Glühwein der Rebsorte Dornfelder. Was unbedingt drin sein muss, wenn sie ihn braut? "Sternanis, Nelken, Zimt und ein paar Orangenscheiben." Den ersten Glühwein des Jahres setze sie immer bereits mit ihrer Familie Ende Oktober an, sagt Schweigstill. Sie macht eine Ausbildung zur Groß- und Außenhandelskauffrau in einer Sektkellerei.

Fotostrecke

15  Bilder
Deutschlands kuriose Regenten: Spritzkuchenkönigin und Bratwurstkrone

Das Amt der deutschen Glühweinkönigin gibt es nun im zehnten Jahr. Schweigstill folgt auf ihre Vorgängerin Sarah Schmitt, die ihr das Diadem aufsetzte. Zu der Zeremonie kamen nach Angaben des Veranstalters mehrere hundert Besucher. Das Amt will Schweigstill zunächst einen Winter lang ausüben - und auf dem Trierer Markt an den Wochenenden die Tasse heben

Ob man als Glühweinkönigin besonders trinkfest sein muss? "Nein", sagt sie. "Ich trinke eine Tasse Glühwein, höchstens zwei. Und dann steige ich auf Kinderpunsch um."

wit/dpa



© SPIEGEL ONLINE 2018
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.