Das Nacktheits-Verbot auf Tumblr ist für Trans*menschen eine Katastrophe

Es geht um viel mehr als Pornos.
Von Lex Marmor
Tumblr war nie so piefig wie Facebook mit seiner Klarnamenpflicht, wo längst auch unsere ältere Verwandschaft unterwegs ist, vor der wir eventuell noch nicht geoutet sind.

Fotostrecke

Das sagt Tumblr zu den neuen Richtlinien:

Diese Bilder auf Tumblr haben mir gezeigt, dass ein Trans* Körper nicht krank, bedrohlich oder schmerzhaft sein muss, sondern auch Lust empfinden, Spaß machen und Bewunderung hervorrufen kann.

„Wir wollen, dass ihr euch frei entfaltet und auf Tumblr zeigt, wer ihr seid, was euch gefällt, was ihr denkt und wofür ihr steht."

Tumblr