Überfall auf Geldtransport Eine Million Mark Beute

Einen Tag nach dem Diebstahl eines Geldtransporters in Aachen hat die Polizei noch keine Spur von den drei Tätern. Sie sollen rund eine Million Mark Beute gemacht haben.


Überfall auf einen Geldtransporter bei Aachen: Die Polizei sichert Spuren
DPA

Überfall auf einen Geldtransporter bei Aachen: Die Polizei sichert Spuren

Aachen - Diese Angabe über die Höhe der Beute wurde offiziell nicht bestätigt. Bundesweit werde jetzt nach dem 41-jährigen Sicherheitsmann aus einem Vorort von Köln gefahndet, der sich bei seiner Dienstfahrt mit dem Transporter aus dem Staub gemacht hatte. Die Identität der Komplizen, die ihm später bei der Flucht halfen, ist nach Angaben der Polizei nicht bekannt.

Der Sicherheitsmann war geflüchtet, als sein Kollege das Auto für zehn Minuten verlassen hatte, um bei einer Firma Geld abzuholen. Zeugen beobachteten später, dass der flüchtige Angestellte Geldkassetten mit zwei Komplizen in ein Auto umlud. Transporter und Auto wurden kurz darauf in der Nähe gefunden. Informationen zum weiteren Fluchtfahrzeug hätten die Fahnder nicht. Nach Angaben des Essener Sicherheitsunternehmens war der 41-Jährige erst "seit kurzem" angestellt.



© SPIEGEL ONLINE 2001
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.