Warum Russland an der Grenze zur Ukraine aufrüstet

Drei neue Stützpunkte, mehr als 150.000 Soldaten.
Foto: EPA/Alexander Ermochenko
Foto: Mapbox
Icon: Spiegel
Mehr lesen über