Umfrage Küsse gut, alles gut

Ob Bussi, Schmatzer oder mit forschender Zunge - ein Kuss verrät mehr als tausend Worte. Glaubt man einer Umfrage, so wählen Singles ihre Sexpartner nach der Art des ersten Kusses aus.


Romantische Küsser: Ein Bett im Mohnfeld Connie Montoya gratuliert ihrem Juan Pablo zum Sieg in Monaco Denzel Washington wird von seiner Frau Pauletta geküsst. Das Paar hat gerade erfahren, dass der Hollywood-Star den Oscar gewonnen hat
Der sportliche Kusstyp: Fußballfans feiern den Erfolg ihrer Mannschaft Gefühle in Norwegen: Die Trauungszeremonie wird von Kronprinz Haakon und Mette-Marit mit einem spitzen Kuss besiegelt (2001) Lizarazu mit dem Objekt der Begierde (2001): dem Champions-League-Pokal
Heidi Klum begrüßt Niki Lauda mit einem Bussi auf die Wange Erotik beim Christopher Street Day in Berlin Doppelkuss hält besser: Radprofi Michael Rogers gewann die Deutschland-Tour

Klicken Sie auf ein Bild,
um zur Großbildansicht zu gelangen.

London - Küsst er staubtrocken, die Lippen zu einem Briefkastenschlitz verengt? Rammt sie ihrem Gegenüber gleich beim ersten Kontakt die Zunge in den Hals? Und was bedeutet das für ein späteres Sexerlebnis? Wer meint, gut Kuss will Weile haben, hat sich offenbar getäuscht. Denn schon bei der ersten Lippenbegegnung fallen schlechte Liebhaber durch.

Eine Umfrage unter 2000 Singles in Großbritannien hat ergeben, 80 Prozent der Befragten glauben am ersten Kuss zu erkennen, was sie später im Bett erwartet. Nasse Schmatzer werden der Erhebung zufolge als Hinweis auf einen unerfahrenen, übereifrigen Mann gewertet.

Aggressive Küsser sind nach Erfahrung der Befragten Egoisten, die vor allem selbst auf ihre Kosten kommen wollen. Wer sich zu sehr zurückhält und Zungenküsse vermeidet, gilt schnell als schüchtern. Wie die britische Nachrichtenagentur PA weiter berichtete, würden sich neun von zehn Befragten nicht wieder mit jemandem treffen, der sie schlecht geküsst hat.



© SPIEGEL ONLINE 2003
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.