Umfrage Sex = Stress

Im Rennen um den Titel der besten Liebhaber scheinen die Deutschen sich mal wieder disqualifiziert zu haben: Laut einer Umfrage ist Sex für die meisten Bundesbürger eher ein Synonym für Stress als für Spaß.

Hamburg - Nach einer am Mittwoch veröffentlichten Umfrage der Zeitschrift "Fit for Fun" ist für 58 Prozent der Männer und für 51 Prozent der Frauen Sex alles andere als eine entspannende Sache. Die Ursachen seien vielfältig: zu wenig Zeit, zu wenig Gespräche, zu wenig Zuneigung.

Außerdem räumten die meisten Befragten ein, "eher zu wenig" über den Körper des Partners zu wissen - bei den Frauen waren es 61 Prozent, bei den Männern 58 Prozent. Trotz dieser frustrierenden Umfrageergebnisse hat die Mehrheit der Interviewten die Hoffnung auf ein erfülltes Liebesleben noch nicht verloren. "Muss öder Sex auch öde bleiben?" wurde sie gefragt. Sechs von zehn Interviewten antworteten: "Ich hoffe nicht."

An der Umfrage des Meinungsforschungsinstituts Gewis nahmen rund 1000 Frauen und Männer zwischen 18 und 55 Jahren teil.