Unfall 20 Schüler nach Feuer im Reisebus verletzt

Die Reihe der Busunglücke reißt nicht ab. Auf der A 94 bei München brach in einem Reisebus plötzlich Feuer aus. 20 Schüler wurden verletzt. Der hintere Busteil brannte völlig aus.


Parsdorf - Das Ende ihrer Klassenfahrt hatten sich die 50 Schüler und zwei Lehrer aus Bayern sicherlich anders vorgestellt. Auf dem Heimweg ging ihr Reisebus auf der A 94 plötzlich in Flammen auf. Nach Angaben der Polizei hielt der Fahrer sofort an. Trotzdem brannte der hintere Busteil völlig aus.

Bei dem Unglück wurden 20 Schüler im Alter von 12 bis 16 Jahren verletzt. Sie klagten nach Verlassen des Busses über Atembeschwerden und Augenbrennen. Ursache des Unglücks ist vermutlich ein technischer Defekt. Der Sachschaden wird von den Beamten auf rund 200.000 Euro geschätzt. Die A 94 wurde für mehrere Stunden in beide Richtungen gesperrt.



© SPIEGEL ONLINE 2003
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.