Unfall in Hessen Jäger kommt bei Hundesuche ums Leben

Für einen Jäger in Hessen endete ein Ausflug tödlich. Auf der Suche nach seinem Hund blieb er in einer Betonröhre stecken und starb. Von seinem Tier fehlt jede Spur.


Bad Vilbel - Ein Jäger aus Bad Vilbel ist auf der Suche nach seinem Hund tödlich verunglückt. Der 44-Jährige sei dem Tier auf einem Feldstück offenbar in ein stillgelegtes Entwässerungsrohr hinterher gekrochen und dann in der Betonröhre stecken geblieben, sagte ein Polizeisprecher. Die genaue Todesursache ist noch unklar. Die Polizei vermutet, dass der Mann in der Röhre erstickte.

Angehörige hatten ihn am Donnerstag vermisst gemeldet. Polizisten und andere Helfer suchten mit Hubschraubern und Spürhunden nach dem Jäger. Einer der Polizeihunde schlug dann gegen Mitternacht an. Der Tote habe etwa 30 Meter vom Eingang entfernt gelegen. Vom Hund des Jägers fehlt noch jede Spur.

jbr/dapd



© SPIEGEL ONLINE 2012
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.