Ungebetener Besuch Wenn das Kroko an der Haustür klopft

In Florida hat eine Frau wohl den Schreck ihres Lebens bekommen. Als sie dem penetranten Klopfen an ihrer Haustür auf den Grund gehen wollte, sah sie sich einem mehrere Meter langen Krokodil gegenüber. Das Tier hatte sich schon an der Tür die Schnauze blutig gestoßen.


Bonita Springs - In Panik rief die Erschrockene ihren Mann an. Der konnte die Situation erst gar nicht einordnen, wie er dem Fernsehsender NBC2 berichtete. "Sie schrie fürchterlich hysterisch. Ich habe gar nicht verstanden, was sie wollte", sagte er. Als er begriffen hatte, dass ein Krokodil vor seiner Haustür hockte, eilte er zu seiner Frau, die sich bereits im Haus in dem Städtchen Bonita Springs im US-Staat Florida verbarrikadiert hatte. Das drei Meter große Tier habe gigantisch wie King Kong ausgesehen, sagte er. "Es war riesig, mindestens zweieinhalb bis drei Meter lang."

Das Reptil harrte noch anderthalb Stunden vor der verschlossenen Eingangstür aus, als er schließlich aufgab und sich in einen See hinter dem Haus zurückzog. Wenig später fing ihn ein Jäger dort ein.

Normalerweise sind Alligatoren im Südwesten von Florida nicht ungewöhnlich. Jedoch sei es selten, dass sie bis in Vorgärten vordrängen, sagte Dave Jennings von der Tierschutzbehörde zu NBC2. "Es sollte eigentlich nicht vorkommen, aber die Leute füttern die Tiere. Und dann verlieren sie jede Scheu von den Menschen."

ans/dpa



© SPIEGEL ONLINE 2006
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.