Unglück auf See US-Atom-U-Boot auf Grund gelaufen

Im pazifischen Ozean ist es zu einem schweren Unglück gekommen: Ein amerikanisches Atom-U-Boot lief 560 Kilometer vor der Insel Guam auf Grund. Mehrere Seeleute wurden verletzt. Ob der Reaktor beschädigt ist, ist noch unklar.


Honolulu - Eins der Besatzungsmitglieder der USS San Francisco wurde sehr schwer verletzt, teilte die US-Marine mit. Das U-Boot mit 137 Menschen an Bord befinde sich auf dem Rückweg zum Heimathafen Guam, teilte ein Sprecher der Pazifikflotte mit.

Wie es zu dem Unfall kommen konnte, ist noch nicht geklärt. Es wurden bereits Ermittlungen aufgenommen. Guam ist US-Territorium und befindet sich rund 6000 Kilometer südwestlich von Hawaii.



© SPIEGEL ONLINE 2005
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.