Uno-Lieferungen nach Burma Militärjunta beschlagnahmt Hilfsgüter

Beispiellose Schikane gegen die Krisenhelfer: Burmas Militärherrscher haben zwei Hilfslieferungen der Uno beschlagnahmen lassen. Die Junta will die Güter unbedingt unter ihre Kontrolle bekommen - die Helfer stoppten daraufhin die Luftbrücke ins Katastrophengebiet.