SPIEGEL ONLINE

SPIEGEL ONLINE

02. April 2015, 12:34 Uhr

Gaucho-Wettstreit in Uruguay

Männer, die von Pferden fallen

Nix für schwache Knochen: Bei einem Gaucho-Wettstreit in Uruguay ist der Abflug der Teilnehmer vom Pferd programmiert. Ein guter Reiter zu sein reicht aber ohnehin nicht - auch Sanges- und Dichterkünste sind gefragt.

Hohe Verletzungsgefahr? Egal. Zweifelhafte Haltung zum Tierschutz? Wen interessiert's. In Montevideo sind Gauchos aus Uruguay, Argentinien und Brasilien zusammengekommen, um den Besten ihres Fachs zu finden - und das Publikum ist begeistert.

Bei dem jährlichen Wettbewerb geht es nicht nur ums Reiten, wie der TV-Sender Telesur berichtet. Die Teilnehmer messen sich in ihrer Fertigkeit mit dem Lasso und in Wettbewerben zwischen sogenannten Payodores. Dabei ist das etwas seltsam anmutende Ziel, den Gaucho-Job in Liedern romantisch zu verklären.

Am spektakulärsten ist aber das Rodeo. Laut Telesur kann die Teilnahme durchaus lebensgefährlich sein. Der Beliebtheit der Veranstaltung schadet das nicht. Die Gauchos werden verehrt wie Stars - ihre Leistungsschau dauert in diesem Jahr noch bis zum 5. April.

ulz

URL:

Mehr im Internet


© SPIEGEL ONLINE 2015
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung