US-Nebenkläger im Hamburger Terror-Prozess "Ich will Motassadeq in die Augen sehen!"

Am 11. September 2001 saß die Frau des amerikanischen PR-Beraters Stephen Push in dem Todes-Jet, der ins Pentagon stürzte. Jetzt sitzt der 9/11-Witwer als Nebenkläger im Prozess gegen den mutmaßlichen Helfer der Hamburger Terror-Piloten, Mounir al-Motassadeq. Der Amerikaner will endlich verstehen, warum seine Frau sterben musste.