USA Frau schneidet Baby aus Mutterleib

Im US-Bundesstaat Ohio hat eine 39-jährige Frau eine hochschwangere Nachbarin getötet. Danach schnitt sie der Toten den Bauch auf und raubte das ungeborene Baby.


Cleveland - Nach Polizeiangaben hatte die 39-jährige Michelle Bica ihr Opfer offenbar in eine Falle gelockt. Unter dem Vorwand, den Jeep der Nachbarin kaufen zu wollen, lud sie diese in ihr Haus ein. Dort erschoss sie die 23-Jährige. Kurz danach sei der Bauch des Opfers aufgeschnitten worden und das Baby herausgeholt worden, erklärte ein Polizeisprecher.

Michelle Bica, die zuvor eine Schwangerschaft vorgetäuscht hatte, präsentierte wenige Tage später das Baby stolz den Nachbarn. Zugleich begann die Polizei die Suche nach der verschwundenen schwangeren Frau. Als sie schließlich nach einer Woche eine Verbindung zwischen den beiden Familien entdeckte und zu dem Haus der Bicas kamen, erschoss sich die 39-Jährige. Dem Kind gehe es gut, hieß es.

Auf dem Grundstück entdeckten die Beamten die vergrabene Leiche der Mutter. Der Ehemann der Täterin, Thomas Bica, wurde vernommen, aber wieder freigelassen. Die Polizei geht davon aus, dass der Gefängnisbeamte nichts von der grausigen Tat wusste und von seiner Frau getäuscht worden war. Das Baby ist inzwischen wieder beim rechtmäßigen Vater.



© SPIEGEL ONLINE 2000
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.