SPIEGEL ONLINE

SPIEGEL ONLINE

20. April 2019, 23:13 Uhr

Illinois

Polizist erwischt Fahrer ohne Führerschein - und benimmt sich ungewöhnlich

Ein Autofahrer in Illinois fährt ohne gültigen Führerschein und Nummernschild zum Bewerbungsgespräch, wird erwischt und erlebt ein Wunder.

Bei Roger Gemoules aus dem US-Bundesstaat Illinois handelt es sich offenbar um einen besonders hilfsbereiten Polizisten. Zumindest, wenn man dem Sender CNN und anderen US-Medien glaubt.

Demnach stoppte Gemoules in der Gemeinde Cahokia einen Wagen wegen eines mutmaßlich abgelaufenen Nummernschildes. Als er dann den Führerschein des 22-jährigen Fahrers Ka'Shawn Baldwin kontrollieren wollte, war der tatsächlich abgelaufen. Die logische Konsequenz: Bußgeld und Fahrtende - eigentlich.

Doch Gemoules sah das offenbar anders: Weil Baldwin zu einem Bewerbungsgespräch musste, ließ er ihn den Wagen an einem anderen Ort abstellen und brachte ihn in seinem Streifenwagen zu dem Interview. "Er war sehr respektvoll, als ich ihn anhielt. Und ich habe gemerkt, dass er unbedingt zu diesem Gespräch musste", sagte Gemoules dem Sender CNN.

Dem Bericht zufolge schaffte es Baldwin tatsächlich durch die Hilfe des Polizisten zu dem Bewerbungsgespräch - und bekam den Job. "Ich war einige Minuten zu spät, aber ich habe es geschafft", sagte Baldwin, "und ich habe den Job." Laut CNN blieb Baldwin offenbar auch ein Bußgeld erspart.

Gemoules bekam für seine Hilfsbereitschaft reichlich Lob. Eine Mitarbeiterin des Bürgermeisters von Cahokia postete ein Bild des Polizisten und schrieb: "Ein gutes Beispiel wie Polizeiarbeit im Sinne der Gemeinschaft laufen sollte." Der Beitrag wurde mehr als 10.000 Mal geteilt.

fek

URL:

Mehr im Internet


© SPIEGEL ONLINE 2019
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung