Vorfall in den USA Beim Spielen in Garten - Puma beißt Kind in den Kopf

In Colorado ist ein Junge beim Spielen von einem Berglöwen angegriffen und schwer verletzt worden. Sein Vater eilte herbei - und rettete dem Jungen mit dem richtigen Verhalten wohl das Leben.

Aufnahme eines Berglöwen (Symbolbild)
AP/BILL DeBORD

Aufnahme eines Berglöwen (Symbolbild)


In der US-Stadt Bailey im Bundesstaat Colorado hat ein Puma einen kleinen Jungen angegriffen und schwer verletzt. Laut dem US-Nachrichtensender CNN habe das Tier dem Achtjährigen in den Kopf gebissen. Der Junge habe gemeinsam mit seinem Bruder auf einem Trampolin gespielt und sei dann zu einem Nachbarn gelaufen. Dabei sei er von dem Berglöwen attackiert worden.

Der Bruder des Opfers sei daraufhin ins Haus gelaufen, um seinen Vater zu alarmieren. Dieser habe sich lautstark vor der Raubkatze aufgebaut. Als er sich dem Tier weiter näherte, sei es davongelaufen.

"Es war eine heldenhafte Tat", sagte die Sprecherin der Wildtierbehörde über das Verhalten des Vaters. "Er hat alles getan, was wir sonst in einem solchen Fall empfehlen." Der Junge liegt den Angaben zufolge mit schweren Verletzungen in einem Krankenhaus, sein Zustand sei aber stabil. Nach dem Vorfall - dem dritten dieser Art in 2019 - stellten die Behörden Fallen auf und suchten mit Hunden nach dem Puma.

Seit 1990 kamen nur drei Menschen bei Puma-Angriffen ums Leben

Die Sprecherin sagte, dass Berglöwen Menschen nur selten attackieren. Allerdings habe die wachsende Bevölkerung in dem westlichen Bundesstaat zu einem Anstieg solcher Vorfälle geführt. Bailey, die Stadt, in der der achtjährige Junge attackiert wurde, liegt 50 Kilometer südwestlich von Denver und sei laut Sprecherin der "wichtigste Lebensraum für Berglöwen".

In Nordamerika kommt es selten zu vergleichbaren Zwischenfällen. Berglöwen tendieren eigentlich dazu, Menschenkontakt zu meiden. In den vergangenen 100 Jahren wurden weniger als 20 Personen von den Tieren getötet.

In Colorado, wo die Berglöwen-Population besonders hoch ist, kamen seit 1990 drei Menschen bei Attacken ums Leben, 17 wurden verletzt. Im Februar hatte ein Jogger eine Attacke eines Berglöwen abgewehrt, indem er das Tier mit bloßen Händen erwürgte.

bam

Mehr zum Thema


© SPIEGEL ONLINE 2019
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.