Ohne Maske bei Starbucks Kundin fordert Geld von Barista, der Bedienung verweigerte

Ein Barista in San Diego wollte eine Kundin nicht bedienen, weil sie keine Maske trug. Die postete den Vorfall bei Facebook. Die Folge: Spenden von 100.000 Dollar - für den Barista. Nun verlangt sie die Hälfte des Geldes.
Der Vorfall ereignete sich in einer Starbucks-Filiale in San Diego

Der Vorfall ereignete sich in einer Starbucks-Filiale in San Diego

Foto: Gene J. Puskar/ dpa
lmd