Zur Ausgabe
Artikel 55 / 65
Vorheriger Artikel
Nächster Artikel

Ian Rank-Broadley Versöhner der Prinzen

aus DER SPIEGEL 15/2021

• Der britische Bildhauer Ian Rank-Broadley, 68, dürfte zu einem der bekanntesten Künstler des Jahres 2021 werden. Er hat eine bronzene Wiedergängerin Prinzessin Dianas geschaffen, die am 1. Juli im Garten des Londoner Kensington-Palasts enthüllt werden soll – an dem Tag also, an dem das einst populärste Mitglied der britischen Königsfamilie 60 Jahre alt geworden wäre. Bereits in den vergangenen Tagen tauchte Rank-Broadley in den Schlagzeilen auf, denn angeblich haben die beiden Söhne Dianas, Prinz William und Prinz Harry, seinem finalen Entwurf der Diana-Statue zugestimmt. Von der internationalen Boulevardpresse wurde das als erster Schritt auf dem Weg zu einer Versöhnung der beiden Brüder interpretiert, deren Entfremdung seit geraumer Zeit ein großes Publikum beschäftigt. Nun ist die Hoffnung groß, dass die beiden bei der Präsentation im Sommer anwesend sein werden. Dann würde der Künstler (oder sein Werk) endgültig als Friedensstifter in die Geschichte eingehen. Rank-Broadley wird auch von anderen Royals geschätzt, er hat jenes Profilbild der Queen geschaffen, das auf den britischen Münzen aus den Jahren 1998 bis 2015 zu sehen ist. In Sachen Statue ist er erst einmal zum Schweigen verdammt. Bis Anfang Juli darf er keine Interviews zu seinem Kunstwerk geben.

uk
Zur Ausgabe
Artikel 55 / 65
Vorheriger Artikel
Nächster Artikel
Die Wiedergabe wurde unterbrochen.