Verwechselung SEK stürmt falsche Wohnung

Unangemeldet und unerfreulich war der Adventsbesuch, den ein Mann im schleswig-holsteinischen Heide am Wochenende erhielt. Ein Sondereinsatzkommando stürmte seine Wohnung - dabei hatte sich der Mann nichts zu Schulden kommen lassen.

Heide - Warum die Beamten des Sondereinsatzkommandos Schleswig-Holstein die falsche Wohnung, die im Kreis Dithmarschen liegt, stürmten, ist bislang nicht geklärt. Klar ist nur: Sie hatten die falsche Adresse - und der überwältigte Mann wurde schwer verletzt. Mit gebrochenem Bein musste er ins Krankenhaus gebracht werden, bestätigte Polizeisprecher Siegfried Schoop am Montag einen entsprechen Bericht der "Dithmarscher Landeszeitung".

Anschließend nahm das SEK in einer anderen Wohnung sieben Verdächtige fest.