Verzweifelte Suche Frau gewann Lotto-Millionen und verlegte Quittung

Eine Tipperin aus dem Münsterland wollte ihren Lottogewinn abholen - und fand die Quittung nicht mehr. Sie suchte daheim, im örtlichen Supermarkt und auf einem regennassen Parkplatz. Und hatte Glück im Glück.


Münster - Erst nach einer dramatischen Suche ihrer Spielquittung hat eine Lottospielerin aus dem Münsterland ihren Millionengewinn kassiert.

Die Frau hatte in der Lotterie Spiel 77 gewonnen, den wertvollen Schein aber verloren und vergeblich in ihrer Wohnung gesucht, wie die Westdeutsche Lotterie GmbH berichtete. Auch in ihrem Auto war das Papier nicht zu finden.

Schließlich fuhr die verzweifelte Gewinnerin zu dem Supermarkt, in dem sie zuvor eingekauft hatte. Dort saß sie laut Schilderung nach längerer Suche schließlich ratlos in ihrem Auto, bis sie in einer entfernten Ecke des Parkplatzes zwei Papierstücke bemerkte. Tatsächlich habe es sich bei einem davon um die von Regen durchnässte Quittung gehandelt.

"In dem Moment hätte ich beinahe vor Freude 'I'm singing in the rain' angestimmt", wurde die doppelt glückliche Gewinnerin zitiert.

Die Freude wurde noch größer, als die Frau später zu Hause die genaue Höhe des Gewinns erfuhr: Statt der erhofften rund 8000 erhält sie mehr als vier Millionen Euro.

pad/AP



© SPIEGEL ONLINE 2009
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.