Video-Überwachung auf dem Klo Kölner Hotelier filmt heimlich seine Gäste

Für einige Köln-Besucher ist eine mehr als unangenehme Vorstellung wahr geworden: Ein Hotelbetreiber filmte sie im Schlaf- und Badezimmer mit versteckten Kameras. Gäste entdeckten die kleinen Späher in Lüftungsgitter und Brandmelder.

Köln - Mit versteckten Minikameras hat ein Kölner Hotelier seinen Gästen heimlich in Bett und Badezimmer hinterher spioniert. Das flog auf, als Hotelbesucher die Kameras auf ihren Zimmern entdeckten. Sie waren in einem Lüftungsgitter im Badezimmer und im Brandmelder des Schlafzimmers versteckt.

Die Hotelgäste informierten die Polizei, und die fand auch im Nachbarzimmer einen mit Kamera präparierten Brandmelder.

Der 54-jährige Hotelier hat laut Polizei zugegeben, seine Gäste gefilmt zu haben. Details zu der pikanten Überwachung wurden bisher nicht bekannt. In seiner Wohnung stellten die Beamten einen Computer und ein Notebook sicher.

cat/dpa