Völlig vernachlässigt 16-Jähriger wiegt 18 Kilo

Mit einem Körpergewicht von gerade mal 18 Kilo ist ein 16-Jähriger in den USA in ein Krankenhaus eingeliefert worden. Nach Ansicht der Ärzte wurde der geistig behinderte Junge von seiner Familie stark vernachlässigt und misshandelt.


St. Louis - Der Junge war nicht nur dem Hungertod nahe, sondern auch vollkommen dehydriert, wie das behandelnde Krankenhaus in St. Louis mitteilte. In seinem Blut fanden sich Spuren von Marihuana und Amphetaminen, die der vollkommen geschwächte Junge ohne fremde Hilfe nicht hätte einnehmen können.

Aufgegriffen wurde der 16-Jährige schon am Montag im US-Staat Illinois in Begleitung seiner Mutter und eines jüngeren Bruders, wie die Behörden in Illinois mitteilten. Seine Angehörigen hätten das Krankenhaus jedoch verlassen, ehe sie zum Zustand des Jungen befragt werden konnten. Die Mutter sei offenbar obdachlos, der Vater ein verurteilter Kinderschänder, der deswegen seinen Sohn nicht sehen dürfe.



© SPIEGEL ONLINE 2004
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.