Vorpommern "Ufo" zog seine Kreise

Bauer Peter Reck ist gar nicht gut gelaunt. Kurz vor der Ernte ist sein Gerstenfeld verwüstet worden. Ein großer Kreis zeichnet sich in der Mitte ab. "Die Ausbuchtungen an den Rändern sehen aus wie die Ständerabdrücke einer fliegenden Untertasse", findet der Landwirt.


Bauer Reck im Kornkreis
DPA

Bauer Reck im Kornkreis

Schmedshagen - War es wirklich ein Ufo, das das Feld im Landkreis Nordvorpommern aufsuchte? Oder doch eher ein rücksichtsloser Witzbold? Reck ist sich nicht sicher. Zumindest war es nicht das erste Mal. Es ist bereits der dritte Kornkreis in der Nähe von Stralsund. Vor drei Wochen hat es Bauer Pommerening aus dem benachbarten Kedingshagen erwischt: Ein Kreis, zwei Seitenarme, ein Durchmesser von rund 30 Metern. Eine Woche später gab es einen ähnlichen Abdruck in Brandshagen.

Auch eine meteorologische Erklärung für das Phänomen ist möglich. Bei der momentanen Wetterlage mit Schauern und Gewittern entstünden schon mal kleine Mini-Tornados, die auf Feldern auf einem kleinen Raum und in kurzer Zeit Getreidehalme wegknicken könnten, erläutert ein Experte. Warum sich die Kreise jedoch auf Nordvorpommern beschränken, weiß er nicht.

Peter Reck hat jetzt Angst vor weiteren "Ufo-Touristen". "Nicht, dass die mir jetzt noch den Rest vom Feld runtertrampeln." Er will Anzeige erstatten. Vermutlich habe jemand "Kunst machen" wollen. Ihm habe das allerdings einen Schaden von 500 Mark beschert.



© SPIEGEL ONLINE 2000
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.