Münsterland Mehr als tausend Tiere bei Brand in Schweinestall verendet

In Warendorf ist ein Schweinestall komplett ausgebrannt. Bei dem Feuer starben etwa hundert Muttersauen und tausend Ferkel.

Rauch steigt aus einem brennenden Schweinestall in Warendorf auf
Nord-West-Media TV/DPA

Rauch steigt aus einem brennenden Schweinestall in Warendorf auf


Bei einem Brand in einem Schweinestall in Warendorf sind zahlreiche Tiere verendet. Wie die Polizei mitteilte, brannte der Stall am Montagabend vollständig aus. Dabei starben etwa hundert Muttersauen und tausend Ferkel.

Im Einsatz waren 130 Feuerwehrkräfte. Sie konnten ein Übergreifen des Brandes auf die Wohngebäude verhindern. Mitarbeiter des Ordnungsamts Warendorf und des Kreisveterinäramts waren ebenfalls vor Ort. Laut Polizei musste ein Havariekommando zum Schlachten der verletzten Tiere angefordert werden.

Der Sachschaden beläuft sich den Angaben zufolge auf mehr als eine halbe Million Euro. Die Brandursache ist bislang unklar.

wit/dpa



TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.