Zur Ausgabe
Artikel 61 / 120
Vorheriger Artikel
Nächster Artikel

Was haben Sie da gedacht, Signor Medichini?

Der italienische Fotograf Andrew Medichini, 36, über seine private Audienz beim Papst
aus DER SPIEGEL 2/2003

»Seit sechs Jahren bin ich offizieller Vatikan-Fotograf, und oft schon habe ich den Papst in dieser wunderschönen Halle seines Hauses fotografiert. Diesmal durfte ich neben ihm sitzen, ohne Kamera, ganz privat. Sein Pressebüro hat ihm zum Beginn seines 25. Dienstjahres einen Bildband geschenkt mit den schönsten Fotos des Heiligen Vaters aus den vergangenen 24 Jahren. Alle Fotografen waren anwesend, und obwohl er kaum mehr sehen kann und sehr schwach ist, hat er sich bei jedem von uns bedankt. Dieses Bild ist eines der wenigen, auf denen man die Schuhe des Papstes sieht. Soweit ich weiß, sind die roten Slipper seine Lieblingsschuhe. Jedenfalls ist mir aufgefallen, dass er sie oft bei privaten Audienzen trägt.«

Zur Ausgabe
Artikel 61 / 120
Vorheriger Artikel
Nächster Artikel
Die Wiedergabe wurde unterbrochen.