Wechsel bei "Herzblatt" Der neue Kuppler heißt Jörg Pilawa

Pierre Geisensetter war offenbar kein Trendsetter. Seine Art, die ARD-Kuppelshow "Herzblatt" zu präsentieren, kam bei den Zuschauern immer weniger an. Nun soll Jörg Pilawa die Quoten nach oben treiben.


Der neue "Herzblatt"-Mann Jörg Pilawa
DPA

Der neue "Herzblatt"-Mann Jörg Pilawa

Hamburg - ARD-Neuerwerbung Jörg Pilawa wird ab Oktober dieses Jahres den Klassiker "Herzblatt" moderieren. Das bestätigte ein ARD-Sprecher am Montag. Der bisherige Präsentator der Kuppelshow, Pierre Geisensetter, werde auf alle Fälle abgelöst. Welche Abendshow Pilawa zudem übernehme, stehe indes nicht fest. Dass es sich um Cherno Jobateys Show "Verstehen Sie Spaß?" handele, sei reine Spekulation.

Der 28-jährige Geisensetter stieg 1999 ins "Herzblatt" ein. Zuletzt litt die Traditionssendung unter schwächer werdenden Einschaltquoten. Das "Herzblatt" wurde einst von Rudi Carrell in der ARD platziert und später unter anderem von Rainhard Fendrich und Hera Lind moderiert.

Der 35-jährige Pilawa hatte, wie am Wochenende bekannt wurde, mit der ARD einen langfristigen Vertrag geschlossen, der die Moderation von "Herzblatt", einer Quizshow und einer Abendshow vorsieht. Pilawa führt bislang für Sat.1 werktäglich zweimal durch die "Quizshow" und machte mit hohen Einschaltquoten auf sich aufmerksam.

Sat.1 will nach Aussagen eines Sprechers die "Quizshow" weiterführen. Ein neuer Moderator werde gesucht. Er müsste spätestens Anfang Mai Pilawas Aufgabe übernehmen. Bislang wurde Pilawa von zwei verschiedenen Moderatoren vertreten: Kurt Lotz und Andreas Franke.



© SPIEGEL ONLINE 2001
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.