Weite Reise Flaschenpost schwimmt von England nach Australien

Die Flaschenpost einer Vierjährigen hat viele tausend Kilometer zurückgelegt. Das Mädchen aus England hatte ihren Gruß im Juli auf die Reise geschickt und jetzt Antwort aus Australien erhalten.


London - "Ich heiße Alesha", stand auf ihrer Nachricht. "Wenn du die Nachricht findest, antworte mir bitte." Ein zehnjähriger Junge aus Australien schrieb dann auch prompt zurück, als er die weit gereiste Flasche fand. Er habe seinen Vater gebeten im Internet nachzuschauen wo England und Heysham liegt, der Ort in dem seine neue Brieffreundin wohnt.

Die vierjährige Alesha Johnson hatte die Flaschenpost im Juli in der Bucht von Morecambe in der Grafschaft Lancashire ins Wasser geworfen. "Wir haben uns wirklich sehr gefreut, als für Alesha ein Brief aus Australien angekommen ist", sagte ihre Mutter. "Wir hätten niemals geglaubt, dass die Flasche eine so große Strecke zurücklegen könnte."



© SPIEGEL ONLINE 2006
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.