Peng!-Kollektiv will Werbeleute dazu bringen, sexistische Kampagnen zu verpetzen

"Ein Schritt, der Mut erfordert"
Von Jan Petter
Wir sind nicht WikiLeaks, sondern Künstlerinnen und Aktivisten.

Wer Massentierhaltung fördert und Palmöl nutzt, kann das durch Öko-Strohhalme und ein grünes Logo nicht wieder wettmachen.

Mehr lesen über
Verwandte Artikel