Wette verloren Gottschalk eilt an Küblböcks Krankenbett

Dass die Klagenfurter einen zwei Kilometer langen Teppich ausrollen könnten, darauf hatte Showmaster Thomas Gottschalk nicht gewettet. Deswegen muss er sich nun aufmachen zum derzeit prominentesten Patienten im Passauer Krankenhaus.


Kleidungsklau: Gottschalk hat der Sänger Alicia Keys ihren Hut abgenommen
DPA

Kleidungsklau: Gottschalk hat der Sänger Alicia Keys ihren Hut abgenommen

Mainz - 14,5 Millionen Zuschauer sahen am Samstag "Wetten, dass?" Damit kam das Zweite auf einen Marktanteil von 44,3 Prozent. Zu den prominenten Gäste gehörten Alicia Keys, Claudia Schiffer, Wolfgang Stumph und Daniel Brühl.

Gastgeber Gottschalk verlor seine Wette, dass es die Klagenfurter nicht schaffen werden, einen zwei Kilometer langen roten Teppich auszurollen. Er wollte dafür noch am Sonntag den im Passauer Krankenhaus liegenden Sänger Daniel Küblböck besuchen.

Gottschalk hatte diesen Wetteinsatz schon am Samstag in der "Bild"-Zeitung angekündigt: "Ich bringe ihm Blumen und ein paar Möhrchen ans Bett." Als fürsorglicher Familienvater werde er Daniel sagen, "dass man einfach nicht ohne Führerschein gegen Gurkenlaster fährt!" Den pädagogischen Zeigefinger wolle er aber nicht heben, "das ist für mich Abteilung Nächstenliebe".

Gottschalk sagte weiter: "Für Kenner der Szene war es nur eine Frage der Zeit, bis Daniel mit einem Gurkenlaster zusammenstößt. Der Junge ist einfach auf Kollisionskurs."



© SPIEGEL ONLINE 2004
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.