Wetteraussichten Der Sommer kehrt zurück - nur nicht im Norden

Am Sonntag und Montag soll es sonnig und bis zu 27 Grad warm werden - aber nicht in allen Teilen des Landes. Vor allem der Süden darf sich auf eine kurze Rückkehr des Sommers freuen.

August- statt Oktoberwetter: Sonntag und Montag wird es bis zu 27 Grad warm
DPA/Christoph Soeder

August- statt Oktoberwetter: Sonntag und Montag wird es bis zu 27 Grad warm


Der Herbst legt eine Pause ein. In den kommenden Tagen wird es ungewöhnlich warm in vielen Teilen des Landes, wie der Deutsche Wetterdienst (DWD) mitteilte. Die Werte sollen auf teils weit über 20 Grad klettern, oft scheine die Sonne.

Am Sonntag soll es in der Nordwesthälfte des Landes wechselnd bis stark bewölkt sein. Vom Niederrhein bis nach Schleswig-Holstein regne es. Sonst gibt es dem DWD zufolge viel Sonnenschein. Es werde 20 bis 25 Grad warm, in Baden-Württemberg und im Alpenvorland könnten die Temperaturen sogar auf bis zu 27 Grad klettern.

Auch am Montag bleibt es warm

Tags darauf bleibt es laut Vorhersage warm. In der Nordwesthälfte des Landes soll es allerdings weiter stark bedeckt sein und etwas Regen geben. Sonst sei es heiter bis wolkig, im Südosten könne auch länger die Sonne scheinen. Die Meteorologen rechnen mit Höchsttemperaturen von 20 bis 26 Grad, im Norden werde es etwas kühler.

Am Dienstag ziehen im Westen und Südwesten dunkle Wolken auf mit schauerartigem Regen im Schlepptau. Sonst sei es meist sonnig und trocken. Es werde 19 bis 24 Grad warm.

ene/dpa

Mehr zum Thema


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.